Weiterbildungen

CAS Häusliche Gewalt (2021)

Ort
ZHAW, Departement Soziale Arbeit, Hochschulcampus Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich
Datum
-
Zielpublikum

Der CAS richtet sich an Fachleute der Sozialen Arbeit und verwandter Disziplinen sowie an Praktikerinnen und Praktiker, die im beruflichen Alltag Fälle von häuslicher Gewalt beurteilen und verfolgen, Schutzmassnahmen anordnen oder sich mit Personen beschäftigen, welche häusliche Gewalt ausüben oder davon betroffen sind. Angesprochen sind insbesondere Fachpersonen von Interventions-, Koordinations-, Opferhilfe- und Sozialhilfeberatungsstellen, Frauenhäusern, Gewaltberatungsstellen sowie Fachpersonen aus Polizei und Justiz, der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden und deren Partnerinstitutionen, der Schulen und der Fachstellen des Gesundheitsbereichs.

La comunicazione efficace fra operatori, famiglie e giovani in difficoltà: gestire la relazione quotidiana e i colloqui professionali con il Metodo Gordon

Località
SUPSI, Dipartimento economia aziendale, sanità e sociale, Stabile Suglio, Manno
Data
-
Gruppo Destinatario

Operatori sociali, assistenti sociali, educatori, animatori, mediatori, formatori, infermieri, tutori, curatori e chiunque altro che lavora con famiglie, genitori, bambini piccoli, adolescenti , giovani adulti.

CAS Kommunizieren und handeln im interkulturellen Kontext

Ort
ZHAW – Aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden alle Weiterbildungsangebote bis Mitte Juli online durchgeführt.
Datum
Zielpublikum

Angesprochen sind Fachpersonen der Sozialen Arbeit und Lehrpersonen, die mit sprachlich und ethnisch gemischten Klassen arbeiten. Der Lehrgang richtet sich ausserdem an Mitarbeitende öffentlicher und privater Bildungsinstitutionen und Einrichtungen, die z.B. tätig sind:

  • in Sozialzentren, Beratungsstellen für Jugendliche und/oder Familien mit Migrationshintergrund
  • in Asylzentren und Migrationsämtern
  • im Gesundheitsbereich
  • in Sprachschulen, bes. im DaF/DaZ-Unterricht
  • in Berufsintegrationsprogrammen
  • in Non-Profit-Organisationen, Kulturvereinen
  • in der Immobilienverwaltung, dem Versicherungswesen und der Kundenbetreuung
  • in der öffentlichen Verwaltung und im Bereich Sicherheit

Traumapädagogik - Traumatisierte Kinder und Jugendliche verstehen, begleiten und unterstützen

Ort
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Hofackerstrasse 30 4132 Muttenz
Datum
Zielpublikum

Das Fachseminar richtet sich an Fachpersonen in stationären und ambulanten Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, wie Kinder- und Jugendheime, Schulheime, sozialpädagogische Tagesstrukturen, betreute Wohngruppen, Sozialpädagogische Familienbegleitung usw. Weiter richtet sich das Fachseminar auch an Personen in Fachstellen für Pflegekinderwesen oder Familien- und Jugendberatungsstellen.

Weiterbildungskurs Psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen

Ort
Aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden alle Weiterbildungsangebote der ZHAW bis Mitte Juli online durchgeführt.
Datum
-
Zielpublikum

Fachpersonen der Sozialen Arbeit und verwandter Disziplinen, die mit Kindern und Jugendlichen mit psychischen Störungen oder deren Eltern im Rahmen von (teil-)stationären (z.B. Heim, Hort) oder ambulanten Angeboten (z.B. Schule, Beratungsstellen) arbeiten und ihr Wissen vertiefen möchten. Der Kurs richtet sich auch an Fachpersonen, die sich zukünftig für dieses Thema qualifizieren möchten.